Heimathues Kittken

Am 4.10.1994 hat der Heimatverein Altenberge e. V. das Ackerbürgerhaus
von der Gemeinde mit Pachtvertrag übernommen.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein eingeschossiges Wohnhaus.
Der Kernbau in Fachwerk mit Backsteinausfachung ist nach 1880
errichtet worden.

Hier wurde ein Tagelöhner als Bewohner verzeichnet.
Links befindet sich die ursprüngliche Toreinfahrt zu Tenne und Stall, rechts
der Wohnteil mit Küche, dahinter die Upkammer über halbgetieftem Keller.
1885 wird es Eigentum der Gemeinde.
1889 wurde ein kleiner massiver Anbau am Wirtschaftsteil erstellt, der bis
ca. 1945
als Arrestlokal diente.
Dieses war vorübergehend Aufenthaltsort für Trunkenbolde,
Bettler und
Landstreicher. Diebe und sonstige Straftäter wurden darin für1-4 Tage

untergebracht und dann der zuständigen Gerichtsbarkeit in Münster
zugeführt.

Ein Insassenbuch wurde ab1906 geführt und wird im Archiv aufbewahrt.
Von 1889 bis 1950 wohnte der Gemeindepolizist, der auch für die Ver-
pflegung
der Übeltäter zuständig war, in der um 1900 erweiterten Wohnung.
Bis 1994 war es dann eine Privatwohnung.
Im Dezember 1995 begann der Heimatverein mit der Restaurierung des Gebäudes.
Die vier Wohnräume im Erdgeschoss wurden zu einem großen
Versammlungsraum
mit offenem Kamin umgebaut.
Diese Maßnahme erfolgte mit finanzieller Unterstützung, durch Eigenleistung und Spenden der Altenberger Bürger, der Banken, der NRW-Stiftung und dem Denkmalamt.
Am 10. Mai 1997 wurde das "Heimathues Kittken" eingeweiht und offiziell
seiner
Bestimmung übergeben.

Öffnungszeiten:

1. Sonntag im Monat in den Monaten März bis Oktober
von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr;

 

 

Folgende Damen und Herren führen die Gäste durch die Anlage:

 

Sonntag, 06. März 2016                    Hubert Wiermer

Sonntag, 03. April 2016                    Rudolf Köster  

Sonntag, 01. Mai 2016                      Werner Bruns

Sonntag, 05. Juni 2016                     Renate Dütsch

Sonntag, 03. Juli 2016                      Paul Hagelschur

Sonntag, 07. August 2016                 Bernhard Gerdes

Sonntag, 04. September 2016            Franz Müllenbeck

Sonntag, 02. Oktober 2016                Renate Dütsch



von November bis März sind Besichtigungen und Führungen
nur nach Voranmeldung möglich.


Führungen:

für Gruppen jederzeit tagsüber nach Voranmeldung
Geeignete Teilnehmerzahl für individuelle Gruppenführungen
mindestens 10 bis maximal 20 Personen.


Anmeldung und Information:

Bürgeramt der Gemeinde Altenberge
Tel. (02505) 82-32 oder 82-33
Fax (02505) 8240


kittken-rechts
kittken-links
amkamin
kittken-sw
 

 schild